Allgemeine Geschäftsbedingungen



I. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verbraucher und Unternehmer

§ 1 Allgemeine Bestimmungen

1. Christian Splitek, – nachfolgend Verwender genannt - bietet Kunden (Verbrauchern und Unternehmern) über diesen Webshop Artikel aus dem Sortiment Haustechnik an wie z.B. Rolladen, Markisen und Zubehörartikel.

2. Nachfolgende Bestimmungen gelten ausschließlich für alle Verträge zwischen dem Verwender und dem Kunden, welche über das Warenshopsystem des Webshops des Verwenders geschlossen werden. Maßgeblich ist die im jeweiligen Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltende Fassung. Entgegenstehende Einkaufsbedingungen gewerblicher Kunden bedürfen zu ihrer Geltung der ausdrücklichen schriftlichen Anerkennung seitens des Verwenders.

3. Verbraucher ist jede natürlich Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.


§ 2 Einzelheiten zum Zustandekommen des Vertrages / technische Schritte zum Vertragsschluss

1. Bei den eingestellten Artikeln handelt es sich um verbindliche Angebote des Verwenders gegenüber dem Kunden zum Abschluss eines Kaufvertrages bezüglich der wie in der Artikelbeschreibung beschriebenen Waren.

2. Ein Vertrag mit dem Kunden kommt wie folgt zustande:

Wählen Sie die Produkte aus, die Sie bestellen möchten, indem Sie den "In den Warenkorb" Button anklicken. Dadurch wird Ihre Auswahl in den Warenkorb gelegt.

Durch Anklicken des Icons in Form eines Einkaufswagens am oberen rechten Bildschirmrand erhalten Sie den aktuellen Inhalt des virtuellen Warenkorbs angezeigt. Über den Button "Warenkorb bearbeiten" können Sie den Inhalt des Warenkorbs bearbeiten. Sie können auch die Auswahl bis zum Absenden Ihrer Bestellung jederzeit ändern, indem Sie den Button mit dem Einkaufswagen betätigen und dort die Anzahl der Produkte ändern, durch Anklicken des Buttons "X" (Löschen) rechts neben dem angezeigten Artikel die Auswahl löschen oder durch Schließen der Seite den Bestellvorgang abbrechen.

Durch Anklicken des Buttons "Zur Kasse gehen!" gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt.

Falls Sie bereits ein Kundenkonto besitzen melden Sie sich bitte mit Ihrer eMail Adresse und Ihrem Passwort an, ansonsten registrieren Sie sich bitte als neuer Kunde mit oder ohne dazugehörigem Kundenkonto.

Durch Betätigen des Buttons "Weiter" gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt.

Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten wie insbesondere Rechnungs- und Lieferadresse an.

Im nächsten Schritt können Sie die gewünschte Zahlungsart festlegen.

Mit "Weiter" gelangen Sie weiter zum nächsten Bestellschritt.

Sie erhalten eine Übersicht Ihrer Bestellung: die ausgewählten Produkte, die Versand- und Rechnungsadresse und Ihre Kontaktdaten. überprüfen Sie, ob alle Angaben stimmen und lesen sich bitte die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung aufmerksam durch. Optional haben Sie die Möglichkeit, sich für einen kostenlosen Newsletter einzutragen.

Sie haben in der Übersicht auch die Möglichkeit, den Inhalt des Warenkorbs zu ändern, d.h. einzelne Artikel zu entfernen über den "X" (Löschen) Button oder die jeweilige Bestellmenge zu ändern. Sie können auch Ihre Angaben ändern, indem Sie den neben den jeweiligen Angaben befindlichen Button "Ändern" anklicken und dann Ihre Angaben entsprechend korrigieren.

Falls Sie als Zahlungsart PayPal ausgewählt haben, werden Sie entweder auf die Bestellübersichtsseite geführt oder aber Sie werden zunächst auf die Internetseite des Anbieters PayPal weitergeleitet.

Erfolgt die Weiterleitung zu PayPal, nehmen Sie dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe Ihrer Daten vor. Abschließend werden Sie zurück in unseren Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geleitet.

Sie erhalten dann dort eine Übersicht Ihrer Bestellung, insbesondere die ausgewählten Artikel, die Rechnungs- und Lieferadresse und Ihre Kontaktdaten. Die Rechnungsadresse kann dort geändert oder oder eine abweichende Lieferadresse hinzugefügt werden.

Sie haben die Möglichkeit, den Inhalt des Warenkorbs sowie Ihre Angaben zu korrigieren/ändern, indem Sie den neben den jeweiligen Angaben befindlichen Button "Ändern" anklicken und dann Ihre Angaben entsprechend korrigieren.

Sie können mit der Bestellung nur fortfahren, wenn Sie die Kenntnisnahme der für dieses Angebot verbindlich geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen (Häkchen setzen). Optional können Sie sich zum Newsletterversand anmelden. Dies ist allerdings nicht Voraussetzung für die Fortsetzung der Bestellung. Mit dem Anklicken des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" übersenden Sie Ihre Bestellung an den Verwender. Hiermit geben Sie gegenüber dem Verwender eine rechtsverbindliche Annahmeerklärung ab.

Damit ist der Kaufvertrag zustandegekommen. Sie können im nächsten Schritt die Bestellung über den Button "Bestellbestätigung jetzt ausdrucken!" ausdrucken, bzw. speichern oder über den Button "Zurück zum Shop" wieder zum Shopbereich zurückkehren.

Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung und somit die Bestätigung des Vertragsschlusses folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung durch den Verwender per automatischer E-Mail. Diese E-Mail enthält nochmals alle wichtigen Vertragsdaten sowie die Widerrufsbelehrung einschließlich Muster-Widerrufsformular.


§ 3 Widerrufsrecht

Verbrauchern gewähren wir ein gesetzliches Widerrufsfrist. Einzelheiten zu den Bedingungen, den Fristen und dem Verfahren für die Ausübung des Widerrufsrechts sowie Informationen zum Muster-Widerrufsformular erhalten Sie unter der Schaltfläche "Widerrufsrecht".


§ 4 Preise, Liefer- und Versandkosten

1. Die in den Angeboten angeführten Preise sind ausnahmslos Gesamtpreise – d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich der aktuell geltenden Umsatzsteuer.

2. Soweit nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart ist, gelten die Preise ohne Verpackung, Fracht, Porto und – sofern der Kunde Unternehmer ist – Versicherung. Werden die Artikel auf Wunsch des Kunden an ihn versendet, fallen daher zusätzliche Liefer- und Versandkosten an. Bitte entnehmen Sie weitere Informationen dazu unter der Schaltfläche "Lieferbedingungen".

3. Der Kunde versichert, die richtige und vollständige Lieferanschrift angegeben zu haben. Sollte es aufgrund fehlerhafter Adressdaten zu zusätzlichen Kosten bei der Versendung kommen – etwa erneut anfallende Versandkosten –, so hat der Kunde diese zu ersetzen, wenn er schuldhaft nicht die richtige Adresse angegeben hat.


§ 5 Zahlungsmethoden und –bedingungen

1. Es gelten die im Zusammenhang mit dem konkreten Angebot aufgeführten nachfolgenden Zahlungsmethoden. Diese findest Du unter der Rubrik "Zahlungsmethoden".

2. Der Kunde hat alle Beträge spätestens 10 Tage nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu zahlen; maßgeblich ist der Eingang des Betrags beim Verwender. Der Kunde kommt spätestens in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 10 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung leistet; für Verbraucher gilt dies nur, wenn sie hierauf in der Rechnung besonders hingewiesen worden sind.


§ 6 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware bleibt diese Eigentum des Verwenders.


§ 7 Liefer- und Versandbedingungen

1. Die Lieferung der Artikel erfolgt wahlweise auf dem Versandwege oder im Wege der Selbstabholung.

2.Teillieferungen sind nur zulässig, soweit sie dem Kunden zumutbar sind oder der Kunde ausdrücklich zugestimmt hat. Unzumutbar sind etwa Teillieferungen eines einheitlichen Kaufgegenstandes. Teillieferungen haben keinen Einfluss auf die Rechte des Kunden aufgrund von Leistungsstörungen.

3. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht bei Unternehmern mit der Übergabe an diese selbst oder eine empfangsberechtigte Person, im Falle des Versendungskaufs bereits mit der Auslieferung der Ware an eine geeignete Transportperson über. Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache immer mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher auf diesen über. Hinsichtlich der Gefahrtragung steht es der Übergabe gleich, falls der Kunde in Annahmeverzug gerät.


§ 8 Mängelhaftungsrecht

Für die angebotenen Waren gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.


§ 9 Beschwerdeverfahren

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) geschaffen. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Der Kunde kann die OS-Plattform unter dem folgenden Link erreichen: https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Unsere E-Mail Adresse: info@heim-wunder.de. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder verpflichtet noch bereit.


§ 10 Schlussbestimmungen

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende verbraucherschützende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UNKaufrecht) finden keine Anwendung. Die Vertragssprache ist Deutsch.

2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verwenders. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.


II. Kundeninformationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen über den Erwerb von Waren

Die Identität und ladungsfähige Anschrift des Verwenders ergibt sich aus der vorgehaltenen Anbieterkennzeichnungspflicht innerhalb des unter dieser URL aufrufbaren Webshops. Besonderen Verhaltenskodizes unterliegt der Verwender nicht. Die wesentlichen Merkmale der Ware oder Dienstleistung sowie eine etwaige Befristung der Gültigkeitsdauer der zur Verfügung gestellten Informationen sind dem jeweiligen Angebot des Verkäufers zu entnehmen. Die textliche Beschreibung geht im Zweifel der bildlichen Darstellung vor.

Einzelheiten zum Vertrag, insbesondere zum Bestehen oder Nichtbestehen eines Widerrufrechts sowie dessen Bedingungen und Ausübung – Namen und Anschrift des Widerrufsadressaten sowie zu den Rechtsfolgen des Widerrufs – und zu Gewährleistungsbedingungen ergeben sich aus den Angaben des Verwenders innerhalb Ziff. 3, bzw. Ziff. 8 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Eingabefehler können vor dem Einleiten des Bestellbestätigungsvorgangs durch Überprüfung der jeweiligen Erklärung mit den von dem Webshopsystem zur Verfügung gestellten technischen Mitteln innerhalb der jeweiligen Eingabefelder korrigiert werden. Anschließend kann der Kunde seine Eingaben auf der nachfolgenden Bestätigungsseite, auf der er seine persönlichen Daten eingeben muss, nochmals überprüfen und auf Fehler überprüfen. Durch Anklicken des "Zurück" Buttons seines Browsers kann der Käufer auf die vorherige Seite zurückkehren und evtl. Eingabefehler korrigieren.

Der Vertragsschluss erfolgt durch Angebot und Annahme.

Die dafür durchzuführenden einzelnen technischen Schritte zum Vertragsschluss finden Sie detailliert unter § 2 AGB beschrieben.

Hinweise zur Gewährleistung finden Sie unter § 8 AGB.

Der Vertragstext wird vom Verwender nicht gespeichert. Der Vertragstext kann durch Nutzen der entsprechenden Browserfunktion vom Kunden vor Abgabe einer Bestellung gespeichert oder ausgedruckt werden. Die konkreten Bestelldaten sowie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) werden dem Kunden per E-Mail zugesendet und können vom Kunden entsprechend per E-Mail archiviert oder ausgedruckt werden.


III. Hinweise zum Batteriegesetz und Elektrogesetz

Hinweise zum Batteriegesetz

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien und Akkus sind wir als Händler gemäß § 18 Abs. 1 Batteriegesetz verpflichtet, Sie als Kunden auf folgendes hinzuweisen:

Sie sind gesetzlich dazu verpflichtet, Altbatterien und Altakkus zurückzugeben. Sie können diese nach Gebrauch unentgeltlich in unserer innerhalb dieses Angebotes angegebenen Verkaufsstelle, in einer kommunalen Sammelstelle oder auch im Handel vor Ort zurückgeben. Schadstoffhaltige Batterien sind mit einem Zeichen, bestehend aus einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol (Cd, Hg oder Pb) des für die Einstufung als schadstoffhaltig ausschlaggebenden Schwermetalls versehen. Batterien, die mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber (Hg), mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium (Cd) oder mehr als 0,004 Masseprozent Blei (Pb) enthalten, sind mit den jeweiligen chemischen Zeichen der Metalle (Hg, Cd, Pb) gekennzeichnet, bei denen der vorgenannten Grenzwert überschritten wird

Hinweise zum Elektrogesetz

Seit dem 24.03.2006 dürfen Elektroartikel gem. § 6 Absatz 1 Satz 1, § 17 Absatz 1 und 2 ElektroG nicht mehr dem Hausmüll zur Entsorgung zugeführt werden. Bringen Sie Elektroartikel nach ihrer Lebensdauer zu ihrer regionalen Sammelstelle. Die Rücknahme ist für Endverbraucher kostenlos. Das Inverkehrbringen von Elektrogeräten ist nur registrierten Herstellern bzw. deren Einzelhändlern gestattet.
 

Moers, 24.11.2020